Hans Hiltscher Einblasdämmung
Hans Hiltscher Einblasdämmung

Energiesparnews

Hier versorgen wir Sie mit den neuesten Energieeinsparempfehlungen

 

 

 

Information für Bewohner von Mietshäusern.


Sie haben ein Haus gemietet, möchten gerne Heizkosten sparen, aber Ihr Vermieter weigert sich die Kosten für die Sanierung zu übernehmen?

 

Dann machen Sie doch ein Deal mit ihrem Vermieter:

 

Sie zahlen die Sanierungskosten und im Gegenzug verzichtet der Vermieter auf Mieterhöhung für eine bestimmte Zeit (5-10 Jahre je nach Investionshöhe) und er streicht, bei Putzfassade, das Haus.

 

Ihre Vorteile:
- Ihre Nebenkosten verringern sich deutlich
- Ihr Wohnklima wird verbessert
- Geringe Kosten, hoher Nutzfaktor

Vorteile für den Vermieter
- Sein Haus wird energetisch saniert
- Ihm entstehen keine bzw nur geringfügige Kosten
- Bei Neuvermietung oder Verkauf steigt der Wert der Immobilie

Sie sehen, diese Lösung ist für beide ein Gewinn!
Noch Fragen? Dann rufen Sie uns an.

 

Immer noch oben ohne? Eine Dachbodendämmung zahlt sich aus

 

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 schreibt vor, dass eine oberste Geschossdecke über beheizten Räumen gedämmt werden muss. Ist noch keine Dachbodendämmung vorhanden, heißt es also: Nachrüsten. Ohnehin ist der Aufwand gering und lohnt sich deshalb um so mehr. Das beste Argument für eine Dämmung der obersten Geschossdecke ist und bleibt aber die Energieeinsparung: Bis zu 20 Prozent der Heizkosten können sich Hausbesitzer sparen, wenn sie den Dachboden nicht mehr unnötig mitheizen.

 

Erfahren Sie hier mehr über das dämmen der oberen Geschossdecke

 

Checkliste: Dachboden dämmen oder besser doch das Dach?!

 

Rockwool EinsparRadgeber Iphone- App

 

Für Architekten, Energieberater, Fachhandwerker und Mitarbeiter des Baustoff-Fachhandels ist der intuitive ROCKWOOL EinsparRadgeber ein ideales Beratungsinstrument für Kundengespräche. Auf einfache Weise verschafft man sich einen ersten Eindruck, wie man von einer Dämmmaßnahme an und in einem Gebäude profitiert. Egal ob Sie das Dach, die oberste Geschossdecke, die Kellerdecke oder die Außenwand dämmen.

 

Download der Rockwool EinsparRadgeber Iphone- App

 

Knauf- Fördermitteldatenbank

 

Gebäude spielen eine entscheidende Rolle, wenn es um die Verringerung des Energieverbrauchs und der damit verbundenen Reduzierung von CO2-Emissionen geht.

Nachhaltiges, energieeffizientes Bauen und Sanieren wird daher gefördert. Auch bei Ihrem Bau- oder Sanierungsvorhaben stehen Ihnen unter Umständen Fördermittel zu. Diese Mittel können vom Staat, vom Land, vom Landkreis, der Stadt, der Gemeinde oder den Energieversorgern zur Verfügung gestellt werden. Die Förderungen werden in Form von finanziellen Zuschüssen oder vergünstigten Darlehen bewilligt.

Wenn Sie wissen möchten, ob und welche Förderungen für Ihr Projekt in Frage kommen, nutzen Sie unsere Fördermittelabfrage. Geben Sie dazu einfach in dem Fragebogen alle Informationen zu Ihrem Vorhaben an.

 

Starten Sie jetzt die Fördermittelabfrage!

 

Hans Hiltscher Einblasdämmung
Südring 202
33378

Rheda-Wiedenbrück

Telefon:

05 24 2 36 22 5

 

E-Mail:

info@wenigerheizen.net

Mitglied im

Premiumpartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Einblasdämmung Hans Hiltscher

Anrufen

E-Mail