Hans Hiltscher Einblasdämmung
Hans Hiltscher Einblasdämmung

Wärmedämmverbundsystem (WDVS) aus Mineralfasern

Ihr Haus hat keine Luftschicht oder Sie möchten Ihre Fassade optisch verändern?

 

Auch dafür haben wir eine Lösung für Sie:

 

Steicoprotect ein Wärmedämmverbundsystem aus mineralischen Holzfasern. 

 

Der wesentliche Vorteil an dem Wärmedämmverbundsystem mit mineralischen Dämmstoffen besteht darin, dass sich auf den Dämmplatten keine Algen und Pilze absetzen können. 

Und das hat folgenden Grund:

 

Polystyrol (Styroporplatten) hat nur eine geringe Wärmespeicherfähigkeit. Die Fassade kühlt deshalb sehr schnell aus, z. Bsp. am Abend, wenn die Temperatur sinkt. Auf dieser kalten Oberfläche kann sich Feuchtigkeit aus der Luft in Form von kleinsten Tautröpfchen niederschlagen. Und Tau bildet wiederum den Auslöser für die Entstehung von Pilzen und Algen auf der Fassade.

 

Ganz anders das Wärmedämmverbundsystem mit mineralischen Dämmstoffen.

 

Dank der hohen Rohdichte (höheres Gewicht) in Verbindung mit hoher spezifischer Wärmespeicherkapazität verfügen die innovativen Dämmplatten über ein besonders hohes Wärmespeichervermögen. Abends kühlen Sie viel langsamer aus als die Umgebung. Die wärmere Oberfläche verhindert die Tauwasserbildung und entzieht den Algen so die Lebensgrundlage. 

Dies wurde auch vom Frauenhofer- Institut für Bauphysik bestätigt. Das Institut hat Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen untersucht. 

Das Ergebnis sehen Sie hier.

 

 

Ein weiterer Vorteil ist der Hohe Brandschutz.

Klar ist, Holz brennt. Und doch kann man Holzfaserdämmplatten so konstruieren, dass sie ein sehr sicheres Brandverhalten aufweisen.

Die mineralischen Dämmstoffe tropfen nicht brennend von der Fassade ab, wie es zum Beispiel bei den herkömmlichen Styroporplatten der Fall sein kann.

 

 

Auch in der Fassadengestaltung kann fast frei gewählt werden.

 

Egal ob Putzfassade, Lärchenverschalung, eine Fassade mit Holzfaserzementplatten oder ein Mix aus aus z. Bsp. Putzfassade und Holzfaserzementplatten.

 

Fotos von versch. Fassadenlösungen werden demnächst eingestellt.

 

 

Verschiedene Wandaufbauten im Detail

 


Wandsanierung mit hinterlüfteten Fassade
Wandsanierung mit Putzfassade

Hans Hiltscher Einblasdämmung
Südring 202
33378

Rheda-Wiedenbrück

Telefon:

05 24 2 36 22 5

 

E-Mail:

info@wenigerheizen.net

Mitglied im

Premiumpartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Einblasdämmung Hans Hiltscher

Anrufen

E-Mail